Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen

Anja Lehnertz - Hebamme

Ich begrüße Sie auf meiner Seite!

 

Seit vielen Jahren bin ich Hebamme und berufspolitisch engagiert. Es ist mir ein Anliegen die Geburt für das System Familie, als einen wunderbaren Start in das gemeinsame Leben zu bewahren. Dazu gehört meine eigene Geschichte, meine Beruf, mein Wissen, meine Intuition, mein Wille zu lernen, Veränderung, Zusammenarbeit, die Schwesternschaft, die Gesellschaft, die Politik, die Wissenschaft und die Kunst.

 

Durchgeführte Projekte

Seit Anbeginn meiner Tätigkeit war mir die Kooperation mit den unterschiedlichsten Professionen wichtig. Es ist eine Bereicherung, nicht nur für mich als Hebamme sondern auch für meine Person mit anderen Berufsgruppen gemeinsam Ziele zu verfolgen.

Verschaffen Sie sich hier einen ersten Überblick über meine bisherige Kooperationen.

Ideen/Projekte

Kunst verbindet Menschen. Ich heiße Sie herzlich auf meinen Internetseiten willkommen. Verschaffen Sie sich einen Eindruck von meiner Projekten mit Künstlern oder den eigenen. Nehmen Sie sich einige Impressionen nach Hause.

 

Absolut alles ist möglich. Selbst das Unmögliche. (aus Mary Poppins)

 

 

        Kunst-licht 

 

 

 

 

Marga - das Glühwürmchen steht nun im Kurpark und erfreut die Besucher.

 

Mehr auf der Seite

Kinder - Kunst oder Illuminale

 

            Projekt "Karl-Marx" 2018

 

 

Volksfreund LiveTicker 

 

 

Noch ein Marx - aus Eiche, in der Grabenstraße. „Das ist mal Kunst“, sagt ein Passant beim Vorbeilaufen. Der Marx-Stamm ist eine Aktion einer Hebamme, die auf ihren Beruf hinweisen will. 

Dana van Rijssen, war nach einem kurzen schriftlichen Kontakt sofort begeistert von meiner Idee 2018, im Karl - Marx Jahr in Trier, eine Kunstinstallation durchzuführen.

Die ersten Ideen sind gesammelt und bereits umgesetzt. Jetzt sind wir auf der Suche nach einer dicken, deutschen Eiche um "Karl-Marx" entstehen zu lassen. Ihr könnt Euch schonmal alle den 6.5.2018 vormerken. Wir hoffen das wir Ihn bis dahin, auf dem Hauptmarkt in Trier, zeigen können. 

          SCHLÜSSELMOMENT

Sophia Carta

SCHLÜSSELMOMENT

ein interaktives Kunstprojekt mit Sophia Carta

Wieder und wieder wird berichtet wie wichtig der gute Start ins Leben ist. Studien beweisen, dass dieser Moment nicht nur ein Moment sondern ein SCHLÜSSELMOMENT aller ist. Er hat Einfluss auf das ganze Familiensystem.
Diese Wichtigkeit, dieses einen SCHLÜSSELMOMENTES möchten Sophia und ich ein Dimension geben. 
Wir möchten gerne aus alten Bartschlüsseln einen interaktiven Riesenschlüssel erbauen. Dazu brauchen wir die Hilfe von Euch da draußen.
Jeder der Anteil am SCHLÜSSELMOMENT haben möchte, darf uns gerne einen alten Bartschlüssel zusenden. Dieser wird in den großen Schlüssel vereint. 
Gerne dürft ihr uns auch Eure Geschichte zum SCHLÜSSELMOMENT dazu legen. 
Also los Welt geben wir dem SCHLÜSSELMOMENT "Geburt" eine Dimension. 
Je mehr Schlüssel umso größer werden wir.
Wir freuen uns.

 

                    Illuminale 2017 (Trier) 

ISIS

Vor ihnen steht eine kraftvolle, weibliche, Skulptur – Isis.
Sie symbolisiert eine gebärende Frau, eine Göttin der Fruchtbarkeit auf die eine Gesellschaft heraufschauen sollten.

Sie besitzt die Fähigkeit neues Leben zu schenken.

Wenn die Gebärende es schafft, sich auf Ihre Intuition, ihre Instinkte zu verlassen und weise Unterstützung (Partner, Hebammen, Doula usw.) erhält, kann Sie sich auf die Geburtsreise mit ihrem Kind begeben.Sie erfährt unter der Geburt eine Transformation als Frau zur Mutter.

Doch diese Fähigkeit wird ihr immer mehr aberkannt. Man bevormundet Schwangere und Gebärende. Man unterdrückt ihren natürlichen Instinkt (z.B.Gebärhaltung).
Das Wunder der Geburt wird zunehmend ein Opfer der Wirtschaftlichkeit.

Durch das Gesundheitssystem, Interventionen, Hebammenmangel, sogar durch Gewalt unter der Geburt werden heutzutage Gebärende gezwungen ihre Natürlichkeit zu verlassen um sich zu wehren. Sie kämpfen um ihren Status, gegen oft übermächtig Wirkende Systeme.
Ihr Neocortex im Gehirn schaltet sich ein und eine normale, natürliche und ungestörte Geburt wird somit zur Ausnahme.

                      Zeitungsberichte

    Kooperationspartner/Sponsoren

Mein Dank gilt allen Kooperationspartnern/Sponsoren die das Projekt auf ihre Weise unterstützen.

Mother Hood wirkt als Kooperationspartner vor Ort mit und unterstützt die Kinopremiere des Dokumentationfilm "Die sichere Geburt - Wozu Hebammen"

 

http://www.mother-hood.de/aktuelles/aktuelles.html

 

Der Hebammenkreisverband Trier - Saarburg - Bitburg - Prüm unterstützt die Kinopremiere des Dokumentationfilm "Die sichere Geburt - Wozu Hebammen"

 

http://www.hebammen-rlp.de/